Ein sinnlich-üppiger Mund durch Lippenbehandlung und Lippenunterspritzung

Der Wunsch nach einem sinnlich-üppigen Mund ist aktueller denn je, Lippenaufpolsterungen (Lippenunterspritzung) sind häufig nachgefragte Eingriffe.

Dabei ist es wichtig, dass die Lippenform zu Ihrem Gesicht passt! Kontraproduktiv wäre es sicherlich, wenn Ihr Mund die Form eines Schlauchboots erhält und Ihnen dadurch das Gesicht entstellt.

Besondere Ansprüche an Ihre Lippen

Das Lippengewebe ist anders beschaffen als das restliche Gesichtsgewebe. Durch ständigen Druck und Muskelaktivität (bspw. sprechen, kauen, lachen etc.) wird das Weichgewebe der Lippen permanent mechanisch beansprucht. Lippen neigen stärker zu Dehydrataion (austrocknen), weil die Lippenschleimhaut nicht in der Lage ist soviel Feuchtigkeit zu binden wie die normale Haut. Die Lippenschleimhaut enthält auch weniger Drüsen.

Die hohe Nervendichte, macht die Lippe zu einem sehr empfindlichen Organ. Aus diesem Grund sollten die Lippen vor einer Behandlung richtig betäubt werden (nicht nur mit Betäubungscreme). Die trockene Schleimhaut der Lippen ist dünner als die Haut und kommt für eine Injektion nicht in Betracht. Stattdessen kann man die faltige Schleimhaut des Lippenrots mit Hyaluronsäure sehr gut unterspritzen.

Mit zunehmendem Alter kommt es durch Hautatrophie, Verlust an Muskelmasse, Umbildung der Knochenstruktur im Kieferbereich, Knochen-  und Weichteilschwund zu Veränderungen in der Mund-Lippenregion.
Das Aussehen der alternden Lippe ist gekennzeichnet durch eine Verkleinerung des sichtbaren Bereichs des Lippenrots, eine Verstreichung des Amorbogens und eine Verflachung der Lippenrotgrenze, der sogenannten "White Roll".

Durch die starke Muskelaktivität im Mundbereich bilden sich rund um den Mund feinste Lippen-Fältchen, sogenannte Raucherfältchen oder Perioralfältchen, sowie Marionettenfalten.
Fälschlicherweise werden solche Veränderungen im Perioralbereich mit "Verbitterung" oder "Betrübtheit " assoziert. Wie die Lippenfalten, Raucherfältchen, trockene Lippenschleimhaut, schmale Lippen behandelt werden können, erfahren sie unter dem Link "Lippenaufbau"

Viele Patientinnen wollen nur einen leichten Aufbau der Lippenkontur. Mit zunehmendem Alter wird auch dieser Bereich der Lippe kontinuierlich abgebaut, sodass dadurch die Oberlippenfalten verstärkt werden und der Lippenstift nicht mehr richtig aufgetragen werden kann. In diesem Fall werden die sogenannten Paris Lips aufgebaut.

Vor einer Behandlung der Oberlippenfältchen müssen meistens die Lippenkonturen mit einem Füllmaterial nachgezogen werden. Wird das nicht getan, so treten die Lippenfalten nach ca. 6 Wochen wieder in Erscheinung.

Fragen und Antworten zur Lippenvergrößerung

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Die Behandlung der Lippen ist sehr schmerzhaft und wird in Lokalbetäubung durchgeführt.


Worauf muss ich achten?

Die Schwellung nach der Behandlung der Lippen ist erheblich, so dass der Eingriff sorgfältig geplant werden sollte. (keine wichtigen Termine die nächsten 3 Tage/ Behandlung am Freitag)


Wie lang hält das Material die Form?

Je nach Material 4 – 24 Monate. Auf der anderen Seite besteht für Sie die Möglichkeit der Lippenvergrößerung mittels nichtresorbierbarer Kunststoffe (Softform), die unterhalb der Lippenhaut eingezogen werden.

Kontakt

Wenn Sie gerne mehr über die Möglichkeiten einer Lippenbehandlung bzw. Lippenunterspritzung erfahren möchten, dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns Sie persönlich beraten zu dürfen.